SatoshiPay

SatoshiPay

Micropayment: Die Blockchain macht’s möglich

Bitcoin
Foto: Michael Wuensch, CC0 Public Domain

Die größte Hürde für Paid Content sind die unterschiedlichen Bezahl- und Abo-Modelle. Wer sich für Inhalte aus unterschiedlichen Quellen interessiert, muss einen Kiosk wie Blendle nutzen oder viele Digitalbos und Bezahldienste bestellen. Doch das könnte sich jetzt ändern.

SatoshiPay setzt auf die Blockchain. Dieses Prinzip der Datenübertragung wird sich immer weiter durchsetzen, weil es sehr sicher ist. Das spielt SatoshiPay immer mehr Nutzer in die Hände, die mit der Lösung sehr einfach Kleinstbeträge bezahlen können.

1 Satoshi entspricht 1/100.000.000 Bitcoin, also ca. 0,00001 Cent. Entsprechend kleines Geld ist bislang an zu hohen Transaktionskosten gescheitert. Doch dank Blockchain können jetzt redaktionelle Inhalte mit wirklichem Micropayment rein digital bezahlt werden.

Ein interessantes Stück im Harvard Business Review (08.03.2017) über die Auswirkungen der Blockchain auf die Finanzwelt: The Blockchain Will Do to the Financial System What the Internet Did to Media