Generation Z kennt und mag besonders YouTube, Netflix, Google

Die Generation Z, geboren so zwischen 1995 und 2010, sind die wahren Digital Natives.  Für sie sind Internet, MP3, Tablet und Smartphone in der Regel selbstverständlicher Teil ihres täglichen Lebens. Wenn sie die Geräte und Praktiken auch vielleicht noch nicht alle selbst einsetzen, so sind sie doch wenigstens ständig verfügbar. Grund genug für Google, das digitale Markenbewusstsein der Generation Z in den USA über eine Studie näher erforschen zu lassen.

Gefragt wurden die älteren Kinder danach, was sie für besonders cool halten:

Cool is an indication of what people pay attention to, what gets them excited, and can often act as a manifestation of their hope and dreams. Unlike millennials, this group is ambitious, engaged, and feel like they can change the world. For Generation Z, what’s cool is also a representation of their values, their expectations of themselves, their peers, and the brands they hold in the highest regard.

Das Ergebnis dieser gestützten Befragung gibt einen kleinen Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt der bislang am besten informierten und vernetzten Generation: Z.

  • Bei Technik steht alles Mobile ganz oben. Besonders cool: Smartphones, iOS, Virtual und Augmented Reality.
  • Social Media hat für die Generation Z nicht viel mit Sharing zu tun. „Social Media is for consuming and connecting“. Ganz vorn dabei sind in den USA die Plattformen Instagram (mehr Mädchen), Facebook (mehr Jungen) und Snapchat (mehr Mädchen).
  • Videospiele sind vor allem für Jungen cool. Sie können damit nicht nur der Realität entfliehen, sondern sich auch mit Freunden verbinden.
  • Real-Time-Media muss sein. Plattformen für Streaming von Musik und Videos stehen ganz oben auf der Coolness-Liste. Die Top 4 Streaming-Media-Plattformen (USA): YouTube, Netflix, Spotify, Hulu
  • Die Top 10 Marken in den USA sind: YouTube, Netflix, Google, X-box, OREO, GoPro, Playstation, Doritos, Nike, Chrome

Brand Coolness Generation Z

It’s Lit – a guide to what teens think is cool

A leaked report shows how much money publishers make from platforms like Facebook, Google, and Snapchat

A leaked report shows how much money publishers make from platforms like Facebook, Google, and Snapchat